Herbst

700,00

DETAILS ZUM PRODUKT
    • BILDERRAHMEN: Klassischer, nach innen gehender Bilderrahmen
    • KÜNSTLER: Kabó Ágnes Sz. Varga (1959-2019, Szentendre)
    • JAHR: 2000
    • TITEL: Herbst
    • TECHNIK: Mischtechnik
    • BILDMASS: 99,5 cm x 74,5 cm
    • AUSSENMASS: 108,5 cm x 83,5 cm
    • TYP: Unikat (single piece)
Haben Sie Fragen zu diesem Produkt? Möchten Sie mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns noch heute! E-Mail: agi@horvath-lukacs.hu

Kabó Ágnes Sz. Varga (1959-2019, Szentendre) Malerin, Grafikerin.

Sie wurde 1959 in Szentendre geboren. 1970 trat sie in den Beruf der bildenden Künste der Stadt ein. Ihre damaligen Leiter waren die Maler János Pirk und Sándor Markó, von denen sie lebenslange Erfahrungen erhielt. 1978 schloss sie die Höhere Schule für Bildende und Angewandte Kunst mit einem Abschluss in Dekorativer Malerei ab. Seit 1989 stellt sie regelmäßig in Gruppen- und Einzelausstellungen aus. Sie ist Mitglied der KAPOS ART Association of Fine and Applied Arts, der Szentendre Graphic Workshop, der National Association of Hungarian Artists und des Lajos Vajda Studios in Szentendre. Mischtechnik (hauptsächlich Papierkohle, Pastell und Tempera) spielt eine große Rolle in ihrer Arbeit, aber sie arbeitet auch gerne mit Ölfarben. Neuerdings experimentierte sie auch mit Siebtechnik.

Einzelausstellungen:

  • 1991-93 Café Nostalgie, Szentendre
  • 1995-99 Zunftgalerie, Szentendre
  • 1997
    • Kellergalerie Újlipótváros, Budapest
    • Galerie ÖKO, Budapest
    • SMK Kapos Art Gallery, Kaposvár (mit dem Künstler László Szlaukó)
  • 1998 Lajos-Vajda-Studio, Szentendre
  • 1999
    • Zeitgenössische Galerie, Tatabánya (mit dem Maler Magdi Gondi)
    • Galerie Kaposfüred (mit László Kovács, Handwerker)
  • 2001
    • Galerie Horváth-Lukács, Nagycenk
    • Kalis, Polen
  • 2004 „Friseurwerkstatt“, Szentendre.

Gruppenausstellungen:

  • 1994 Biennale für Porträts, Hatvan
  • 1996: Grafikbiennale, Miskolc; Pastellbiennale, Esztergom
  • 1993-97 Internationale Mail-Art-Ausstellung, Kaposvár
  • 1995-98 20×20-Festival, Fony
  • 1997 Böhmische Galerie, Szentendre
  • 1998 „Treffen“, Galerie Újpest, Budapest
  • 1999-2000 Kunstmühle, Szentendre
  • 2000 Pariser Kunstfestival, Frankreich
  • 2002: Neue Komitatsausstellung Pest, Szentendre; Jubiläumsausstellung von Lajos Vajda Studio, Műcsarnok, Budapest
  • 2003 „Die Wege der Seele“, Galerie Vigadó, Budapest.

Die Galerie Horváth & Lukács verpflichtet sich der Bereitstellung spezieller, überdurchschnittlicher Bilderrahmen für ihre Werke. Die Galerie strebt nach perfekter Harmonie zwischen dem Bilderrahmen und Kunstwerk. Somit folgt der Bilderrahmen dieses Produkts auch der besonderen Farbschemata des Bildes und schafft eine echte Einheit.

Wir bestätigen die Echtheit mit einem Horváth & Lukács-Zertifikat und fügen es Ihrer Bestellung bei.