Blumenstrauß

600,00

DETAILS ZUM PRODUKT
    • BILDERRAHMEN: Klassischer Bilderrahmen mit Verzierung
    • KÜNSTLER:  Bényi Éva (Kunhegyes 1955- )
    • JAHR: 1993
    • TITEL: Blumenstrauß
    • TECHNIK: Öl-Holz
    • BILDMASS:  50 cm x 60 cm
    • AUSSENMASS:  62 cm x 72 cm
    • TYP: Unikat (single piece)
Haben Sie Fragen zu diesem Produkt? Möchten Sie mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns noch heute! E-Mail: agi@horvath-lukacs.hu
Kategorien: ,

Künstlerportrait

Geburtsjahr: 1955
Geburtsort: Kunhegyesen
Nationalität: Ungarisch

Lebenslauf & Mehr

Sie wurde am 21. Juli 1955 in Kunhegyes geboren. Ihre Mutter ist Katalin Fekete und ihr Vater ist Árpád Bényi, ein Maler. Ihre Schulausbildung begann sie in Debrecen. Von 1961 bis 1973 war sie Mitglied der Ferenc Medgyessy Abteilung für Bildende Künste der Stadt. Ihre ersten Versuche wurden von den Mallehrern Lajos Bíró, László Félegyházi, János Kapcsa und András Topor geleitet.

Ihre ersten Erfolge waren die ersten Plätze beim indischen Kinderzeichenwettbewerb und die zweiten Plätze beim Sárospatak-Studentenwettbewerb.

Bereits mit 16 Jahren nahm sie an der Internationalen Amateurmalerausstellung im Ernst Museum teil.

Von 1973 bis 1977 studierte sie Geographie an der György Bessenyei Pädagogischen Hochschule in Nyíregyháza. Für ihre Malerei wurde sie 1977 mit dem Grand Prix der National College Student Biennale ausgezeichnet.

Von 1978 bis 1982 war sie Studentin an der Ungarischen Hochschule für Bildende Künste. Sie graduierte als Schülerin von Tibor Bráda und Csaba Vecsei.

Basierend auf den Anweisungen von Tibor Wessely entwickelte sie ihr endgültiges Gemälde.

Seit 1982 ist sie als selbstständiger Maler tätig. Ihre Bilder sind geprägt von einem natürlichen Sehen, dem Beobachten und Herausarbeiten von Details, einer für sie charakteristischen romantischen Harmonie. Als gelernter Maler wandte sich ihre Interesse von der für sie einfach gewordenen Landschaftsmalerei hin zu immer komplexeren und beruflich anspruchsvoller werdenden Lebensbildern. Ihre vielfigurigen Genrebilder erzählen eine Geschichte, die sich für den Betrachter entschlüsseln lässt. In ihrer Städtemalerei erwachen die Großstädte vergangener Jahrhunderte zum Leben, bei deren Entstehung sie anhand der Dokumente treuer Zeiten ihre Bilder vom Großstadttrubel des vergangenen Jahrhunderts schafft.

Seit 1999 ist sie Mitglied der SOLART Gallery.

Ihre Bilder wurden in den Niederlanden über den Jansen Art Dealer vertrieben. Ihre Bilder gelangten auch nach Frankreich, in die USA, nach Japan und Australien.

Die Galerie Horváth & Lukács verpflichtet sich der Bereitstellung spezieller, überdurchschnittlicher Bilderrahmen für ihre Werke. Die Galerie strebt nach perfekter Harmonie zwischen dem Bilderrahmen und Kunstwerk. Somit folgt der Bilderrahmen dieses Produkts auch der besonderen Farbschemata des Bildes und schafft eine echte Einheit.

Wir bestätigen die Echtheit mit einem Horváth & Lukács-Zertifikat und fügen es Ihrer Bestellung bei.